6 Gründe warum Lachen so wichtig ist

Wir alle wissen, dass Lachen ein wichtiger Teil unseres Alltags sein sollte. Nicht nur für Kinder, sondern auch  für Erwachsene speziell sogar für ältere Menschen.

Lachen ist immer ein Zeichen von Vitalität und Jugendlichkeit. Es verbessert die Kommunikation und intensiviert die verbale und emotionale Empfänglichkeit gegenüber anderen. Lachen ist wie ein Rendezvous mit dem Leben. Es weckt die Lebensgeister, man fühlt sich lebendig. Ist das nicht auch im hohen Alter wünschenswert?

Anlässlich des Weltlachtags am 7. Mai teilen wir gerne die sechs größten Lektionen, die wir in den letzten 20 Jahren in der Arbeit mit geriatrischen Patienten gelernt haben.

1. Lachen ist eine Form der Kommunikation, keine Reaktion.

Man kennt es sicher aus persönlicher Erfahrung, speziell in der Kindheit. Lachen ist mehr als nur eine Reaktion auf einen Witz. Es ist eine emotionale Form der Öffnung hin zu Mitmenschen. Ein Lächeln ist generationsübergreifend. Es zeigt Menschen, dass wir sie mögen und dass wir sie verstehen.

2. Der Auslöser für ein Lachen ist eine andere Person, nicht ein Witz allein.

Wir kennen das aus täglichen Beobachtungen bei unseren Visiten auf Pfelegstationen. Eine tiefe Verbindung mit Menschen erfordert mehr als einfach nur Witze, es erfordert Empathie, Respekt und Geduld. Danach ist alles, was man braucht, ein Lächeln, den Schalk in den Augen und das Lachen platzt spontan heraus.

3. Lachen stimuliert das Gehirn und erhöht die geistigen Funktionen.

Studien beweisen sehr oft, dass das Lachen einen nachhaltigen Effekt auf unsere gesamte psychische Gesundheit hat. So lässt uns die Erinnerung an starke, positive Situationen im Leben auch nach Jahren noch Schmunzeln oder Lachen.

4. Forschungen bestätigen, dass Lachen die Lebensqualität von Menschen mit Demenz verbessert.

Therapien, die auf künstlerischen Aktivitäten beruhen, sind eine effektive Methode, um den Herausforderungen, die mit der Demenz verbunden sind, zu genügen und zu lindern. Allerdings bewies eine Forschungsstudie von Dr. Pia Kontos, dass nach zwölf Wochen Clownvisiten ältere Pflegeheimbewohner weniger unruhig waren und sich ihre Lebensqualität deutlich verbessert hat.

5. Lachen erlaubt uns, Situationen in einem neuen Licht zu sehen.

Ein Ortswechsel und die Anpassung an die neue Situation sind oft mit viel Stress und Ängsten verbunden. Das trifft vor allem auf ältere Menschen in Pflegewohnheimen zu. Humor und Lachen können dann wichtige Bewältigungsmechanismen sein und eine gute Möglichkeit die Perspektive auf die eigene Situation zu verändern. Lachen kann im Anpassungsprozess eine unterstützende Hilfe sein. 

6. Lache, und die ganze Welt lacht mit dir

Lachen ist ansteckend. Mehr müssen wir wohl nicht mehr sagen.

Bei unseren täglichen, humorvollen Clownvisiten – gerade bei alten Menschen – sehen wir diese 6 Fakten jeden Tag bestätigt. 

Denn nur dank Ihrer Hilfe können wir weiterhin Lachen und Lebensfreude zu jenen Menschen bringen, die es am meisten brauchen. Vielen Dank!

 

Online-Spenden

Schenken Sie ein Lachen!

Folgen Sie uns:

 
 
ROTE NASEN Clowndoctors International

RED NOSES International > News > 

ISH International School of Humor

Bitte unterstützen Sie uns!

Spendenkonto

IBAN: AT89 20111 82224245903
BIC: GIBAATWWXXX

+43 1 318 03 13 - 66 | smile@rednoses.eu

Ihre Spende ist steuerlich absetzbar